Tanzschule Tanzfitness: Bachata Kurse

Mittwoch: 20:00 - 21:00 Uhr (Yves)

Sonntag:  18:10 - 19:10 Uhr (Marian)

Schwierigkeitsgrad: Mittel

  • Die Basics von Bachata sind einfach zu erlernen

  • in höheren Kurslevel steigert sich der Schwierigkeitsgrad z.B. durch Wellenbewegungen.

Tanzpartner: ist zur Teilnahme nicht notwendig (es wird im Kurs durchgewechselt)

weitere Kurse: findest du in unseren Kursplan  

BACHATA - STUTTGART - KURSE - PARTYS - MUSIK

Tempo: langsam

Tempo: mittel

Tempo: schnell

Bachata Musik

um die Musik hören zu können melden dich bitte bei Spotify (kostenlos) an und lade die App bzw. das Programm herunter.

Danach in der Playlist auf das Symbol

  • Grau Spotify Icon

klicken und sich mit Spotify verbinden lassen.

Die Playlists sind nach unterschiedlichen Tempo sortiert. Somit perfekt zum tanzen üben und um sein eigenes Tanztempo zu steigern.

Bachata Festivals in Stuttgart

In Stuttgart gibt es nicht nur zahlreiche Salsa Festivals zum tanzen und austoben, sondern auch zwei große Bachata Festivals an denen man mindestens einmal als Bachata Tänzer gewesen sein sollte.

Diese Festivals sind optimal ab Mittelstufe und aufwärts. Als absuluter Anfänger, der gerade mal den Grundschritt beherrscht, machen Bachata, Salsa oder andere Tanz Festivals eher weniger Sinn. In diesem Falle erstmal fleißig die Tanzkurse besuchen ;)

Das Bachata Festival Stuttgart hat viele Top Künstler und bietet so einige hochkarätige Workshops an. Um sich seine Bachata-Kenntnisse zu erweitern und auszubauen ist das festival super geeignet. Die Partys sind zum tanzen soweit ok aber es gibt noch Luft nach oben. Es gibt nur einen kleinen Salsa Floor und einen großen Bachata Floor. Einen weiteren Floor für Kizomba wäre hier wünschenswert und vom Vorteil.

Styles:

Datum:

Leistungen:

Alle Bachata Styles

11.04. - 15.04.2019

Workshops, Partys, Shows

Auch dieses Bachata Festival hat sehr viele hochklassige Künstler und Workshops im Programm. Einen Besuch ist es auf jeden Fall Wert. Nur ist es an manchen Stellen etwas schlecht organisiert.

Styles:

Datum:

Leistungen:

Alle Bachata Styles

01.02. - 04.02.2019

Workshops, Partys, Shows

Bachata Partys: die besten Locations

Es gibt zwei Partys, bei denen es sich am besten Bachata tanzen lässt und die sich bei der Gesamtatmosphäre von den anderen hervorheben. Die erste von den Beiden ist die BachaTuesday Party. Sie findet wöchentlich jeden am Dienstag im OneTableClub statt. Die zweite Party nennt sich SalSensual und ist immer nur an den zweiten Samstag in einem Monat im Salsa Club La Pachanga zu finden.   

Folgende Dinge sind für die Gesamtatmosphäre mit eingeflossen:

  • die Musik und deren Abwechslung 

  • die Qualität des Tanzbodens

  • Größe der Tanzfläche

  • Getränke und Speisenkarte

  • Qualität der Getränke und Speisen

  • Leistung der Bedienung

  • Sitzmöglichkeiten

  • Garderobe

  • Raucherbereiche

  • allgemeines Wohlbefinden

Beginn:

Musik:

Floors:

Rauchen: 

Eintritt:

Adresse: 

 

22 Uhr

Bachata, Kizomba

1

draußen

5 €

OneTableClub 

Theodor-Heuss-Str. 34

70174 Stuttgart 

jeden Dienstag:

Im OneTableClub findet wöchentlich, jeden Dienstag die BachaTuesday Party  statt. Das ist ist perfekte Party für alle Bachata Liebhaber. Hier gibt es die beste Bachata Sensual und Dominican Musik.  Der Platz zum tanzen ist zwar nicht reichlich aber allemal ausreichend. Es ist auf jeden Fall möglich die Frau in einen Cambré zu führen ohne dass die Tanzpartnerin angst haben muss an drei anderen Paaren mit den Kopf anzuecken.

Die Getränkekarte entspricht dem Standardrepertoir eines Clubs in Stuttgart.

Beginn:

Musik:

Floors: 

Salsa Typ:

Rauchen:

Eintritt:

Adresse: 

22:30 Uhr

Salsa, Bachata, Kizomba,

1: Salsa

2: Bachata, Kizomba

LA, NY, Kubanisch

draußen

unbekannt

La Pachanga

Mercedestraße 9

70372 Stuttgart

immer der zweite Samstag im Monat:

Im La Pachanga findet die Party SalSensual immer an dem zweiten Samstag im Monat statt. Auch wenn das La Pachanga (in Stuttgart Bad Cannstatt), im Vergleich zu den anderen Salsa Clubs, die sich in Stuttgart Mitte befindet, einen kleinen Nachteil hat, kann es durch eine gute U-Bahn und S-Bahn Anbindung punkten. Parkplätze gibt es ebenfalls ausreichend. 

Die Musik bei der SalSensual Party ist vielversprechend, abwechslungsreich und ein wahrer Schmaus für die Ohren. Bachata Tänzer werden diese Party lieben. Ein Florr mit Bachata und Kizomba (50/50) und ein weiterer Floor für die Salsa Tänzer. 

Die Räume sind groß und bieten trotz vieler Tänzer und Gäste ausreichend Platz. Jeder kann sich tänzerisch gut frei entfalten und die Anzahl der Kollisionen auf der Tanzfläche sind eher geringfügig. Hinzu kommt noch das tolle Gefühl des Tanzbodens, der zu einer der besten Tanzflächen von allen Salsa Clubs in Stuttgart zählt.

An der Bar ist die Auswahl der Getränke zwar ziemlich klein aber die Cocktails sind lecker und auf Anfrage gibt es den einen oder anderen Cocktail auch mal stärker.

Sitzmöglichkeiten sind am Rande der Tanzfläche vorhanden, die aber eher als Tanzpause genutzt werden. Zum gemütlich zusammensitzen und unterhalten sind die Sitzmöglichkeiten eher weniger geeignet. Diejenigen, die sich dem Cocktail und einer netten Unterhaltung widmen wollen, sind direkt am  Bartresen im La Pachanga besser aufgehoben.

Die SalSensual Party ist für Bachata-, als auch für Kizomba und Salsa Tänzer einer der besten Partys in Baden Württemberg. Man trifft dort nicht nur viele bekannte Gesichter aus Stuttgart, sondern auch aus Karlsruhe, Ulm und Frankfurt (Main).

Wir wünschen euch viel Spaß ;)  

Bachata war zu Beginn kein Begriff der eine Musikrichtung oder einen Tanz bezeichnen sollte. In den ersten Schriften zu Bachata (ca. 1922), stand es eher für ein „offenes Fest“.  Das Wort Bachata war als Synonym für Orgie, Feier, Trubel, Fest und Unachtsamkeit zu verstehen. Weitere Aufzeichnungen von 1927 erzählen von Bachata  als einer musikalischen Darbietung, die als improvisierter Bolero bezeichnet wurde.

Bachata als Musik wurde also eine veränderte Form des Boleros bezeichnet. Es war ein rhythmischer Antillen-Bolero. Er war tanzbar und wurde zu Veranstaltungen gespielt auf denen viel Alkohol getrunken wurde. Daher auch das Synonym zu Orgie, Feier und Trubel.

Definition & Geschichte

Bachata war als Tanz und Musik bis 1950  verpönt und wurde eher der unteren Gesellschaftsschicht zugeordnet. Bachata hörten und tanzten vor allem Hausmädchen, Arbeiterinnen, Polizisten, Landbewohner und ungelernte Arbeiter. In der Musik wurden überwiegend Themen über Liebeskummer und Seitensprünge aufgegriffen.

Ab 1955 entwickelte sich die Gesellschaft weiter. Die Diktatur von Trujillo und viele gesellschaftliche Zwänge fanden ab 1961 ein Ende. Bachata wurde immer beliebter und wurde von immer mehr Menschen aus verschiedensten Schichten gehört und getanzt.  Die Musik zog immer weiter in die Städte hinein. Es spielten immer mehr Musiker Bachata und brachten weitere Musikinstrumente wie Güira, Tambora und Akkordeon mit ein. Dieser Zeitpunkt war auch der Beginn des Tanzes für den heuten Bachata Dominican Style.

Das schlechte Image wurde gegen 1980 endgültig überwunden. Viele Stars wie Joe Veras, Romeo Santos spielten Bachata und haben ihn in der ganzen Welt berühmt gemacht.

Nicht nur beim Salsa haben sich im laufe der Zeit verschiedene Stilrichtungen Entwickelt, sondern auch beim Bachata. Unter anderem Bachata Dominicana, Bachata Moderna (Sensual, Tango, HipHop)

Bachata Styles

Neben den Bachata Dominicana, wird auch dieser in der dominkanischen Republik getanzt. Sein Grundschritt ist quadratisch und stammt vom Bolero ab. Getanzt wird überwiegend in einer geschlossenen Position, zum Teil auch sehr eng und drückt zwischen Mann und Frau eine gewisse Verbundenheit aus.  Später begannen die Leute auch in halb offenen Positionen zu tanzen. Es kamen Drehungen und Footwork hinzu aber nur in geringen Maße. Denn Bachata Traditional ist und bleibt immer ein romantischer Tanz.

Bachata Traditional

Beim Bachata Moderna werden andere Tänze mit Bachata vereint. Es haben sich dabei viele weitere Bachata Stilrichtungen Entwickelt. Dazu gehören der Bachatango der viele Elemente des Tangos beinhalten. Den Bachata Sensual, der eigentlich mehr Zouk als Bachata ist und der Bachata Urban  mit HipHop Elemente. Aktuell erfreut sich in Europa überwiegend der Domican Style und Sensual Style großer Beliebtheit. Wer Bachata lernen möchte kommt über diese beiden Stilrichtungen nicht hinweg.

Bachata Moderna

Während die Dominikaner es nur als "Bachata" bezeichnen, weil es schließlich ihre Musik und ihr Tanz ist, wird es von dem Rest der Welt als "Bachata Domicana" bezeichnet. Der Grundschritt wird entweder noch im traditionellen Sinne quadratisch oder wie in anderen Ländern seitwärts getanzt.  Im Mittelpunkt stehen eindeutig die Füße. Der Tänzer versucht eine emotionale Verbindung mit der Musik einzugehen und dieses durch Footwork und Freestyle Moves darzustellen. Ein paar einfache Figuren werden ebenfalls in Maßen angewendet, wobei dieser Volkstanz immer die Botschaft vertritt, dass keine komplizierten Figuren benötigt werden um einen angenehmen, schönen Paartanz zu haben.

Bachata Dominicana

  • FB Tanzschule Tanzfitness Vaihingen
  • Instagram Salsa Tanzschule Stuttgart
  • Twitter Salsa Tanzschule Tanzfitness
  • YouTube Social Icon

+49 15771841145

Kurstage: Di, Mi, So:

Robert-Koch Str. 63

70563 Stuttgart Vaihingen

im Tanzatelier

Kurstage: Do:

Handwerkstraße 4,

70565 Stuttgart Vaihingen

im Clever Fit

Einzugsgebiet:

Stuttgart Vaihingen,

Stuttgart Süd, 

Stuttgart Mitte,

Möhringen,

Degerloch,

Leinfelden-Echterdingen,

Böblingen,

Sindelfingen