SALSA - KURS - STUTTGART - TANZEN LERNEN

Salsa Tanzkurs Stuttgart Tanzschule Tanzfitness

Salsa Kurse in Stuttgart Vaihingen

Tanzschule Tanzfitness: Salsa 1 Kurse

Dienstag: 20:00 - 21:00 Uhr 

Sonntag:  17:00 - 18:00 Uhr 

  • für junge Leute

  • für Singles & Paare

  • Innerhalb der Kursstunde gibt es 4 Phasen.

  1. WarmUp

  2. Einzelschritte

  3. Gruppenübung

  4. Paartanz / Tanzfigur erlernen

Tanzpartner/-in: Wir haben viele Teilnehmer ohne Tanzpartner bzw. Tanzpartnerin. In der Regel wechseln wir auch im Kurs immer durch. Aktuell zur Corona-Zeit handhaben wir es so, dass für die Kursstunde ein*e Tanzpartner*in zugewiesen und nicht weiter gewechselt wird.

weitere Tanzkurse: findest du in unseren Kursplan  

04. & 06. Oktober Probekurs  

Keine Zeit? Dann wähle einen anderen Termin! 

Salsa Tanzkurs Stuttgart online Video

Salsa Kurs - Video Channel

Videos vom Kurs für Mitglieder inklusive 

Wir bieten unseren Mitglieder im Internen Bereich einen Video-Channel an. In diesem Video Channel sich die Videos vom Kurs und die einzelnen Schritte der jeweiligen Kursstufe zum nachüben. 

Dieser Video Channel ist für die Mitglieder die bei uns den Salsa Kurs besuchen im Preis mit inbegriffen. 

Für die Anderen Tänze, wie Bachata & Kizomba gibt es ebenfalls Videos im internen Bereich.

Salsa Kurs Stuttgart Tanzschule Tanzfitness

Salsa Kurs: Das ist Gut zu wissen!

Salsa ist ein Tanz, der immens viel Inhalt und Komplexität bieten kann. Wer Salsa gut lernen möchte, sollte bei Tanzschulen auch darauf achten, dass es nicht immer nur einen einzigen Salsa Kurs gibt und dort die Inhalte variiert werden. Diese Komplexität kann kein Tanzlehrer auf vernünftige Art den Schüler weitervermitteln. Daher benötigt es mehrere Kursstufen um die Komplexität für den Tanzschüler zu vereinfachen. Aus diesem Grund teilen wir unsere Salsa Kurse in 3 Stufen auf.

Wenn ein Schüler die Inhalte aus dem Salsa 1 Kurs beherrscht, dann kann er die nächst höhere Stufe, also den Salsa 2 Kurs besuchen.

Ebenso wichtig zu wissen ist, dass beim Salsa verschiedene Stilrichtungen existieren. Je nach Stilrichtung ist die Ausführung des Grundschrittes unterschiedlich. Es gibt Stilrichtungen beim Salsa die leichter zu lernen und zu tanzen sind (Cuban Style) und andere  die mehr Genauigkeit und Tänzerisches Feingefühl abverlangen (LA-, NY-  & Columbian Style).

Grundsätzlich nicht nur in Stuttgart oder Deutschland, sondern auch in anderen Ländern wie Spanien ist festzustellen, dass Cuban Style mehr von Leute ab 35 Jahren aufwärts gelernt und getanzt wird. Die beim Salsa schwierigeren Styles wie LA- & NY- Style werden eher von den jüngeren Leuten zwischen 18 und 35 Jahren getanzt. Hin und wieder gibt es natürlich auch ausnahmen. Abhängig ist es immer von dem Angebot der Tanzschulen in einem Ort und das Fachpersonal also den Tanzlehrern und deren Wissen und Können.

Was sollte ein Einsteiger im Kurs beachten?

Als Einsteiger solltest du im Kurs oder wenn du für dich selbst daheim übst immer darauf achten, dass du genügend Geduld für dich selbst mitbringst. Der Anfang ist immer holprig, nach etwa 3 Kursstunden sieht es meistens dann auch schon deutlich besser aus.

Im Tanzkurs ist es wichtig nicht nur dem Unterricht zu folgen sondern auch mit dem Tanzpartner hin und wieder zu kommunizieren. Fragt beim Tanzpartner nach, ob es etwas gibt, was verbessert werden kann (egal ob Mann oder Frau).

 

Vor allem wenn Ihr als Paar beim Tanzkurs einsteigen möchten, dann geht bitte miteinander respektvoll um und habt auch für euren Partner reichlich Geduld. Vor allem die Männer haben es am Anfang, wenn Schritte und Führung in Einklang gebracht werden sollen nicht leicht. Meistens verstehen und wissen die Männer schon ganz gut was sie machen sollen, jedoch brauch es etwas Übung und Zeit, um die Tanzinhalte umzusetzen. An dieser Stelle wirkt sich eine geduldige, ruhige Frau, die nicht zu viel auf den Mann einredet meist positiv aus.

Salsa Stuttgart Geschichte tanzen

Salsa: Geschichte & Entstehung

Definition & Geschichte

Das Wort Salsa stammt aus dem spanischen und bedeutet Soße. Salsa ist eine Soße aus verschiedenen Musikstilen und Tanzrichtungen aus der ganzen Welt. Sie vereint die aus Afrika stammenden alten Percussions bis hin zu heutigen Musik und Tanzrichtungen aus Amerika.

Überwiegend herrscht die Meinung, dass Salsa aus Kuba stamme, doch dem ist nicht so. Salsa Ist nicht in Kuba entstanden, hat aber einen bedeutenden Teil dazu beigetragen.

Die Entwicklung der Musikgeschichte bis hin zum Salsa ist sehr gut auf der Grafik zu erkennen. Sie vollzog sich, 1930 beginnend einem Prozess und Zusammenschluss zwischen kubansichen, nordamerikanischen und puertoricanischen Musik- und Tanzstilen.

Die Kubanische Musik entstand durch die Vereinigung von afrikanischen Sklaven  und kubanischen Einwohnern. Europäer, vor allem Spanier hatten ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung der kubanischen Musik. Es entstanden Musik und Tanzrichtungen wie: Guajira, Son, Danzon und Rumba. Im laufe der Zeit hat sich aus diesen Musikrichtungen der Mambo entwickelt. Die ursprünglichen Formen vom Mambo, also Guajira, Son, Danzon und Rumba gingen dabei nicht verloren. Sie entwickelten sich ebenfalls weiter und bestehen noch zum größten Teil bis heute.

Die nächste Stufe in der Entwicklung vom Salsa ist der Einfluss vom Jazz, als auch später vom Bomba und Plena. Viele ausgewanderten Kubaner trafen in Amerika auf den Jazz, dass uns den beliebten Latin-Jazz und Boogaloo bescherte. Als wenige Jahre später viele Puertoricaner nach Amerika flüchteten, konnte unter den Einfluss des puertoricanischen Bomba und Plena sich die Musik bis hin zum Salsa weiterentwickeln.

Hintergrund Salsa Stilrichtungen

Beim Salsa haben sich im laufe der Zeit verschiedene Stilrichtungen entwickelt. In Deutschland sind hauptsächlich drei Styles vertreten. Dazu gehören der Cuban-Style, NewYork-Style, LA-Style.

Salsa: Cuban-Style

Der Cuban Style ist den Wurzeln bzw. der ursprünglichen Form von Salsa am ähnlichsten. Dieser Stil ist gekennzeichnet durch afrokubanische Körperbewegungen. Die Körper und Hüftbewegungen wirken eher isoliert und nicht so flüssig wie bei den anderen Tanzstilen. Im Gegensatz zum NY und LA Style wird der Salsa Cuban Style mehr kreisförmig getanzt. Die Partner bewegen sich bei diesem Stil eher entgegen-gesetzt. Die Hüftbewegung ist etwas auffälliger und es gibt wenige bis keine schnellen Drehungen. Das Footwork ist sehr einfach gehalten. Die Armarbeit ist dagegen bekannt ist der Salsa Cuban Style für seine dominante Tanzart. Der Mann führt sehr stark durch Druck und Zug, was bei den anderen Salsa Stilen nicht in dem Ausmaße gegeben ist. Ein weiteres Merkmal ist, dass viele Tänzer dieser Stilrichtung auf „vier“ und „acht“ mit den Fuß tippen, wenn Sie auf der „eins“ tanzen.

Salsa Styles: Cuban, LA & NY Style

Salsa: LA-Style

Der Los Angeles Style auch  L.A. Style genannt, wurde  von den Brüdern Luis, Francisco und Johnny Vazquez erfunden. Diese Stilrichtung enthält viele Show- bzw. choreographische Elemente und ist sehr beliebt für Kinoproduktionen und Wettbewerbe. Beim Salsa L.A. Style tanzt der Leader (Mann) stets auf der „Eins“. Da die „Eins“ zugleich der dominierende Beat in der Musik ist, wirkt der Tanz sehr kraftvoll und schnell. Interessant machen den L.A. Style ebenso integrierte Elemente aus anderen Tänzen wie Hip Hop, Ballett und Jazz. 

Im laufe der Zeit wurde dieser Stil bei der Amateurszene sehr beliebt. Für den Tänzer, wenn er auf der „Eins“ (den betonten Beat) tanzt war es leichter den Takt zu halten und nicht wie beim NY Style auf der „Zwei“. Dabei haben sich entsprechend mehr führbare gegenüber dem choreographischen Elementen durchgesetzt.

Salsa: NY-Style

Der New York Style, oder auch Mambo (on2)-Style genannt, wurde von Eddie Torres in den 60er Jahre in New York eingeführt. Er ist eine Mischung aus dem puertoricanischen und kubanischen Tanz und spiegelt alle Elemnte aus den beiden Ländern wieder. Dieser Salsa Stil wird auf der „Zwei“ getanzt und ist für den Tänzer rhythmisch schwieriger. Viele beginnen erst on1 (L.A. Style) und später on2 (N.Y. Style) zu erlernen. Beim Salsa NY Style werden die Bewegungen sehr glatt, kontrolliert, elegant und fließend auf eine ruhige Art durchgeführt. gleicher-maßen wie beim L.A. Style wird dieser auf der Linie getanzt. Es können viele Drehungen, viel Footwork und afrokubanische Bewegungen durchgeführt werden.

Salsa Musik zum tanzen Stuttgart

Salsa Live Bands in Stuttgart

Stuttgart hat kulturell einiges zu bieten. Vor allem im Bereich lateinamerikanische Kultur. In den letzten Jahren haben immer mehr Latinos zur Hauptstadt Baden Württembergs gefunden und lassen uns an ihrer Kultur Teilhaben. Dazu gehört auch die Musik wie Salsa, Bachata, Merengue, Latin Pop usw. 

Die lateinamerikanische Musik ist sehr Stimmungsvoll und verbreitet unter den Leuten stets gute Laune. Aus diesem Grund ist die Musik bei Festen sehr beliebt und führt zu hohen Nachfrage an Salsa Live Bands.

Salsa Live Band

Wir empfehlen:

logo_dark.png

Sie besteht aus top Musikern und spielt euch die beste Salsa & Afro-, Cuban Jazz Musik. Sie sind ein super eingespieltes Team, mit jahrelanger Erfahrung zur Salsa Musik.    

Tanzschule

TanzFitness

Tel: +49 15771841145

Tanzschule Tanzfitness

Robert-Koch Str. 63

70563 Stuttgart Vaihingen

im Tanzatelier